Frauenfußball

Eintracht beim 8:0 ohne Probleme

  • vonDPA
    schließen

(dpa/lhe). Die Fußball-Frauen von Eintracht Frankfurt haben souverän das Achtelfinale des DFB-Pokals erreicht. Am Samstag setzte sich der hessische Bundesligist mit 8:0 (4:0) bei Außenseiter Karlsruher SC durch. Laura Freigang (3./45.+2 Minute) erzielte einen Doppelpack, Shekiera Martinez (63./73./90.+1) traf sogar dreifach. Daneben gelang auch Laura Feiersinger (21.), Géraldine Reuteler (23.) und Tanja Pawollek (57.) jeweils ein Tor. In der Vorsaison war Frankfurt, damals noch als 1. FFC Frankfurt am Start, in der Runde der letzten 16 an Bayer Leverkusen gescheitert.

Die Fußballerinnen des FC Bayern München setzten sich beim Bundesliga-Absteiger FC Carl Zeiss Jena mit 2:0 (1:0) durch. Sie folgten am Sonntag dem Titelverteidiger VfL Wolfsburg, der schon am Samstag mit einem 11:0 (5:0)-Sieg beim VfL Bochum weitergekommen war.

Keine Probleme hatte auch der SC Freiburg. Beim Hessenligisten SC Opel Rüsselsheim gewannen die Breisgauerinnen ebenfalls deutlich mit 11:0 (6:0).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare