Wie eine neue Ketchup-Flasche

  • vonSID
    schließen

(sid). Schalke 04 kann momentan auch abseits des Platzes kaum etwas richtig machen. Als wäre die Not in Gelsenkirchen nach längst quälend langen neun Monaten und sage und schreibe 21 Bundesliga-Spielen ohne Sieg nicht schon groß genug, machte sich der trudelnde Klub vor dem wegweisenden Match heute Abend (20.30 Uhr/DAZN) gegen Aufsteiger VfB Stuttgart auch noch im Netz durch ein völlig missglücktes Video auf der Teenager-Plattform TikTok zum Gespött seiner eigenen Fans.

Die überflüssige Unruhe passt so gar nicht zur Schalker Hoffnung auf das VfB-Gastspiel als Saison-Restart der königsblauen Art. Denn nach Klatschen in Duellen mit gleich drei Champions-League-Teilnehmern (München, Leipzig, Dortmund) in den ersten fünf Runden beginnen aus Sicht der Knappen erst ab sofort die Begegnungen mit Gegnern auf Augenhöhe - in der kommenden Woche reist Schalke nach dem Pokal-Nachholspiel gegen Regionalligist Schweinfurt zum punktlosen Schlusslicht nach Mainz. Außerdem soll Mittelfeldspieler Mark Uth nach Verletzungspause wieder einsatzbereit sein. Nicht zuletzt wegen dieser Strohhalme ist das Thema Abstiegskampf für den neuen, aber nach drei Spielen auch noch sieglosen Coach Manuel Baum schon vor der jüngsten Derby-Pleite beim BVB (0:3) "noch weit weg" gewesen.

Zur ersehnten Beendigung ihrer Seuchenserie - der letzte Sieg datiert vom 17. Januar 2020 - kommt Stuttgart den Schalkern auch gerade recht. Nach sieben Erfolgen in den vergangenen acht Duellen mit den Schwaben sehen die Schalker Fans den VfB nur allzu gerne als Lieblingsgegner. Allerdings sind die Gäste mit schon acht Punkten überraschend stark in die Saison gestartet und feierten ihre bisherigen zwei Siege auf fremden Plätzen.

Trainer Baum ist trotz seines dürftigen Einstands weiter von der Qualität seiner Mannschaft überzeugt: "Wir sind wie eine neue Ketchup-Flasche, auf die man nach dem Öffnen erst noch einmal klopfen muss, damit etwas herauskommt. Wir klopfen noch."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare