Einen Dreierpack erzielt Liverpools Mohamed Salah beim 4:3-Erfolg seines FC Liverpool. Hier wird er von Leeds-Verteidiger Stuart Dallas (l.) attackiert. FOTO: AFP
+
Einen Dreierpack erzielt Liverpools Mohamed Salah beim 4:3-Erfolg seines FC Liverpool. Hier wird er von Leeds-Verteidiger Stuart Dallas (l.) attackiert. FOTO: AFP

Echtes Spektakel

(sid). Dank eines Dreierpacks von Superstar Mohamed Salah ist der englische Fußballmeister FC Liverpool siegreich in die neue Premier-League-Saison gestartet. Gegen Aufsteiger Leeds United setzte sich die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp in einem Torfestival an der Anfield Road mit 4:3 (3:2) durch.

Aufseiten von Leeds gab Nationalspieler Robin Koch sein Debüt, war allerdings an den ersten beiden Gegentoren beteiligt. Schon in der vierten Minute verwandelte Salah einen von Koch verursachten Handelfmeter, kurz vor der Pause traf der Ägypter ein zweites Mal (33.). Auch beim Treffer von Liverpools Abwehrmann Virgil van Dijk verlor Koch, der im Sommer vom SC Freiburg nach Leeds gekommen war, das entscheidende Kopfballduell (20.).

Doch die Gäste um Trainer Marcelo Bielsa ließen sich nicht entmutigen und glichen gleich dreimal aus (12./30./66.). In der 87. Minute entschied FIFA-Schiedsrichter Michael Oliver nach einem Foul des eingewechselten Rodrigo an Fabinho allerdings erneut auf Strafstoß. Wieder blieb Salah cool und schob zum 4:3 ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare