_1SPOHSPORT12-B_113000_4c
+
Hadert mit dem 1:3 gegen Düsseldorf: Darmstadts Trainer Thorsten Lieberknecht. DPA

Fußball

Düsseldorf düpiert Darmstadt

(dpa). Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Die Hessen kassierten am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf eine bittere 1:3 (0:2)-Heimniederlage und verpassten den möglichen Sprung an die Tabellenspitze. Rouwen Hennings (16.), ein Eigentor von Klaus Gjasula (41.) und Khaled Narey (76.

) besiegelten vor 12 450 Zuschauern im Stadion am Böllenfalltor die erste Pleite für die Darmstädter seit sieben Spielen. Das Tor von Phillip Tietz (85./Foulelfmeter) hatte nur noch statistischen Wert.

Werder Bremens neuer Trainer Ole Werner hat derweil einen perfekten Start beim Erstliga-Absteiger hingelegt. Im ersten Spiel unter der Regie des 33-Jährigen gewannen die Norddeutschen am Freitagabend gegen Erzgebirge Aue mit 4:0 (2:0) und feierten damit ihren höchsten Sieg in der laufenden Saison. Werner hatte die Nachfolge des wegen der Impfpass-Affäre zurückgetretenen Markus Anfang erst zu Beginn der Woche angetreten.

Vor 15 024 Zuschauern im nasskalten Weserstadion brachten Romano Schmid (7. Minute) und Milos Veljkovic (19.) die Grün-Weißen vor der Pause in Führung. Marvin Ducksch (53.) und Niclas Füllkrug (57.) erhöhten nach dem Seitenwechsel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare