Rad

Degenkolb auf dem Podest

  • VonDPA
    schließen

(dpa/sid). Der deutsche Radprofi John Degenkolb hat zum Auftakt der Valencia-Rundfahrt seine erste Podiumsplatzierung in dieser Saison geholt. Der gebürtige Thüringer belegte am Mittwoch auf der ersten Etappe über 168,9 Kilometer von Elche nach Ondara den zweiten Platz und gewann dabei den Sprint des Hauptfeldes. Den Sieg holte sich der Australier Miles Scotson mit 28 Sekunden Vorsprung.

Unterdessen bangt der frühere Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali um die Teilnahme am Giro d’Italia (8. bis 30. Mai). Der 36-Jährige vom Team Trek-Segafredo stürzte bei einer Trainingsfahrt nahe Ponte Tresa und erlitt einen »komplizierten Bruch« am rechten Handgelenk. Nibali soll am Donnerstag in der Schweiz operiert werden. Erst im Anschluss sei eine Prognose über den Heilungsverlauf und einen möglichen Giro-Start möglich, teilte sein Team mit.

Topfavorit Wout van Aert hat beim belgischen Radrennen Pfeil von Brabant seinen vierten Saisonsieg knapp verpasst. Der Belgier musste sich am Mittwoch nach 201,7 Kilometern von Leuven nach Overijse im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe dem Briten Thomas Pidcock überraschend geschlagen geben. Dritter wurde Matteo Trentin aus Italien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare