Eishockey

DEB-Team mit »gutem Gefühl«

  • VonSID
    schließen

(sid). Der erste Sieg im letzten WM-Test gab den Eishockey-Nationalspielern ein »gutes Gefühl«, doch der Blick nach Kanada machte sie wehmütig. NHL-Jungstar Tim Stützle, der in der Nacht zu Sonntag mit seinem ersten Hattrick für die Ottawa Senators glänzte, wird bei der Weltmeisterschaft fehlen. »Zu 99 Prozent« rechnet Bundestrainer Toni Söderholm mit einer Absage des Ausnahmetalents.

»Es sieht wohl so aus, dass er uns nicht zur Verfügung steht«, sagte der Finne nach dem 2:0 bei der WM-Generalprobe in Nürnberg gegen Belarus. Dabei hätte Söderholm den NHL-Rookie bei der WM in Riga (21. Mai bis 6. Juni) sehr gut gebrauchen können. Superstar Leon Draisaitl steht mit den Edmonton Oilers in den Playoffs um den Stanley Cup und damit ebenso wenig zur Verfügung wie sein Teamkollege, Olympia-Silbermedaillengewinner Dominik Kahun, und Nico Sturm (Minnesota Wild). Tobias Rieder wird wohl der einzige NHL-Profi im deutschen WM-Team sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare