Fortuna Düsseldorf

Corona-Wirrwarr

  • vonDPA
    schließen

dpa/lnw). Nach den positiven Corona-Tests bei zwei Spielern kommt Fortuna Düsseldorf wohl doch noch mit dem Schrecken davon. Am Sonntag sorgte die Nachricht für Erlösung, dass die zunächst gegen den gesamten Profi-Tross mit rund 40 Personen verhängte Quarantäne größtenteils aufgehoben werden kann. "Durch eine aufwendige Kontaktverfolgung des Gesundheitsamtes und ein funktionierendes Hygienekonzept der Fortuna müssen lediglich einige Personen in Quarantäne bleiben", hieß es in einer Mitteilung.

Am Montag werden die Mannschaft sowie das Trainer- und Funktionsteam erneut auf das Covid-19-Virus getestet, nach den Ergebnissen werden weitere Maßnahmen entschieden. Nach Bekanntwerden der beiden positiven Corona-Fälle am späten Freitagabend nach einem Testspiel in Meerbusch wurde im Laufe des Samstags klar, dass durch eine Verzögerung im untersuchenden Labor alle Beteiligten zu spät von den Infektionen erfahren hatten.

Die Corona-Tests waren schon am Freitagmorgen durchgeführt worden, erfahren hatte die Fortuna von den Befunden aber erst nach dem Testspiel am selben Abend beim TSV Meerbusch (5:0), wo beide Spieler mitgewirkt hatten. Die namhaften Profis wurden sofort isoliert.

Nach den Resultaten der Testung am Montag wird Fortuna besprechen, wann und in welcher Form die Vorbereitung auf die am 18. September anstehende Zweitliga-Saison fortgesetzt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare