1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Sport-Mix

Co-Gastgeber Ungarn mit erstem Sieg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(dpa). Co-Gastgeber Ungarn hat bei der Handball-EM den dringend benötigten ersten Sieg in Gruppe B eingefahren. Das Team von Trainer Istvan Gulyas gewann am Sonntagabend in Budapest dramatisch mit 31:30 (14:15) gegen Portugal und darf nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen die Niederlande (28:31) auf den Einzug in die Hauptrunde hoffen.

Die EM-Tabellen im Überblick

Gruppe A: Nordmazedonien - Montenegro 24:28 (16:17), Slowenien - Dänemark 23:34 (14:16).

1. Dänemark 2/64:44/4

2. Montenegro 2/49:54/2

3. Slowenien 2/50:59/2

4. Nordmazedonien 2/49:55/0

Gruppe B: Portugal - Ungarn 30:31 (15:14), Island - Niederlande 29:28 (15:13).

1. Island 2/57:52/4

2. Niederlande 2/59:57/2

3. Ungarn 2/59:61/2

4. Portugal 2/54:59/0

Gruppe C: Frankreich - Ukraine 36:23 (17:11), Kroatien - Serbien 23:20 (11:9).

1. Frankreich 2/63:45/4

2. Serbien 2/51:46/2

3. Kroatien 2/45:47/2

4. Ukraine 2/46:67/0

Gruppe D: Deutschland - Österreich 34:29 (15:16), Belarus - Polen 20:29 (11:14).

1. Polen 2/65:51/4

2. Deutschland 2/67:58/4

3. Österreich 2/60:70/0

4. Belarus 2/49:62/0

Gruppe E: Tschechien - Bosnien-Herzegowina 27:19 (12:9), Spanien - Schweden 32:28 (17:14).

1. Spanien 2/60:54/4

2. Schweden 2/58:50/2

3. Tschechien 2/53:47/2

4. Bosnien-Herzeg. 2/37:57/0

Gruppe F: Slowakei - Litauen 31:26 (15:8), Norwegen - Russland 22:23 (12:14).

1. Russland 2/52:49/4

2. Norwegen 2/57:48/2

3. Slowakei 2/56:61/2

4. Litauen 2/53:60/0

Auch interessant

Kommentare