Fußball

Bundesligisten auf Formsuche

(dpa). Fehlende Stars, dürftige Auftritte. Einen Monat vor dem Start in die neue Bundesliga-Saison sind einige Clubs noch auf Formsuche. Nicht nur Rekordmeister FC Bayern enttäuschte beim Debüt von Fußball-Lehrer Julian Nagelsmann. Auch bei den Ligakonkurrenten aus Dortmund, Wolfsburg und Mönchengladbach blieben viele Wünsche offen. Grund zur Sorge sah BVB-Sportdirektor Michael Zorc mit Verweis auf die noch vielen fehlenden Stars jedoch nicht:

»Das hat sehr wenig Aussagekraft. Das ist nicht ideal, aber das betrifft ja alle Teams.«

Ohne die deutschen und französischen Nationalspieler sowie Torjäger Robert Lewandowski unterlagen die Münchner dem 1. FC Köln vor 6000 Zuschauern in Villingen mit 2:3 (2:2). Weil die insgesamt 13 EM-Fahrer erst Ende des Monats einsteigen, verläuft die bisherige Vorbereitung für Nagelsmann nur suboptimal. Ähnlich ergeht es auch dem neuen Coach von Pokalsieger Borussia Dortmund. Die Rumpfelf von Marco Rose verlor im zweiten Test seit dem Vorbereitungsstart vor 4100 Zuschauern in Duisburg mit 1:3 (0:0) gegen Aufsteiger VfL Bochum. Für mehr Gesprächsstoff als die Partie sorgte die Aussage von Zorc über die Kaderplanung. »Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir noch einen Spieler in dieser Transferperiode holen«, sagte der Sportdirektor. Als Favorit gilt der niederländische Nationalspieler Donyell Malen (22) vom PSV Eindhoven.

Neben Nagelsmann und Rose ging mit Adi Hütter auch ein weiterer Trainer-Neuling eines Bundesligisten an diesem Wochenende leer aus. Sein Team aus Mönchengladbach unterlag vor 2500 Zuschauern beim Zweitligisten SC Paderborn mit 1:3 (0:1). Mit gleich drei Testspiel-Niederlagen in Serie startete Mark van Bommel in sein Traineramt beim VfL Wolfsburg. Trotz des 1:4 (1:2) bei Olympique Lyon sagte der 44 Jahre alte Niederländer: »Ich denke, wir haben nicht schlecht gespielt.« Fünfter Club im Kreis der am Wochenende sieglosen Bundesligisten war Hertha BSC (2:2 gegen St. Pauli). Dagegen feierte Jesse Marsch ein erfolgreiches Debüt als Trainer bei RB Leipzig. Seinem Team gelang gegen den niederländischen Meisterschaftsdritten Alkmaar ein 1:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare