Buchmann lässt Tour 2021 aus

  • vonSID
    schließen

(sid). Der Traum vom Podium bei der Tour de France lebt, doch einen neuerlichen Angriff auf das Gelbe Trikot wird es für Emanuel Buchmann zumindest 2021 nicht geben: Der beste deutsche Rundfahrer verzichtet auf einen Start bei der 108. Tour de France (26. Juni bis 18. Juli). Das gab der 28 Jahre alte Ravensburger vom Team Bora-hansgrohe am Sonntag bei einer Videokonferenz bekannt.

"Die Tour-Strecke ist in diesem Jahr nicht für mich gemacht mit den Zeitfahren und den wenigen Bergankünften. Das Team und ich haben entschieden, dass die Chance beim Giro größer ist, dass ich aufs Podium und vorne rein fahre", sagte Buchmann: "Die Giro-Strecke ist zwar noch nicht präsentiert worden, aber normalerweise wird sie so schwer werden wie vergangenes Jahr."

Buchmann war bei der Tour 2019 auf Platz vier gelandet, bei der Tour 2020 nach einem Sturz kurz zuvor aber weit hinterhergefahren. Mit anhaltenden Rückenschmerzen plagte sich Buchmann vor einem halben Jahr über die Pyrenäen und die Alpen, am Ende stand nur der 38. Platz in der Gesamtwertung.

Buchmann legte nach der Frankreich-Rundfahrt eine längere Pause ein und ist seit Mitte November wieder im Training.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare