imago1008694406h_171221_4c_1
+
Brentfords Trainer Thomas Frank plädiert aufgrund der Corona-Lage in England dafür, den kommenden Spieltag in der Premier League abzusagen.

Omikron in England

Brentford-Coach Frank fordert Spieltagsabsage

(dpa). Wegen der rasanten Ausbreitung der Corona-Variante Omikron hat der Coach des englischen Fußball-Erstligisten FC Brentford eine Absage des kompletten Spieltags gefordert. »Die Corona-Fälle gehen durch die Decke bei allen Premier-League-Clubs, alle müssen sich damit herumschlagen und haben Probleme«, sagte Thomas Frank am Donnerstag.

Der FC Brentford kann nicht trainieren, weil er sein Trainingsgelände wegen eines Corona-Ausbruchs schließen musste. Dem FC Watford und Norwich City stehen wegen zahlreicher Corona-Fälle im Team nicht mehr genug Spieler für das nächste Spiel zur Verfügung. Und auch bei Leicester City geht nichts mehr. Wegen der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante hat die Premier League mehrere Spiele am Wochenende abgesagt. Es drohen weitere Ausfälle.

Am Donnerstagabend wurde bekannt, dass auch die Chelsea-Profis Timo Werner, Romelu Lukaku, Callum Hudson-Odoi und Ben Chilwell positiv auf das Virus getestet wurden. Kai Havertz fühlte sich laut Coach Thomas Tuchel unwohl. »Bisher war er nicht positiv«, sagte Tuchel. »Aber wir warten auf weitere Testergebnisse.« Ob die Blues am Sonntag in Wolverhampton antreten werden, war zunächst offen.

Wie die Liga am Donnerstag mitteilte, werden auf Bitten der Vereine die Samstagsspiele FC Southampton gegen Brentford, Watford gegen Crystal Palace, West Ham United gegen Norwich City sowie die für Sonntag angesetzte Begegnung zwischen dem FC Everton und Leicester City verschoben. Das Match zwischen Manchester United und Brighton & Hove Albion am Samstag war schon vorher abgesagt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare