Bremen einigt sich mit Anfang

(kni). Die Trainersuche ist beendet: Der SV Werder Bremen will mit Markus Anfang als Coach in die neue Fußball-Saison gehen. Der Bundesliga-Absteiger hat sich mit dem 46-Jährigen nach Informationen der DeichStube auf eine Zusammenarbeit verständigt. Allerdings steht noch die Einigung mit Anfangs aktuellem Club SV Darmstadt 98 aus, dort besitzt der Coach einen Vertrag bis 2022.

Im Gespräch ist eine Ablösesumme von 250 000 Euro. Aber Anfang sieht seine Zukunft in Bremen, will mit den Grün-Weißen möglichst sofort in die Bundesliga zurückkehren.

Frank Baumann soll indes bei Werder den Neuaufbau verantworten. Ob der Geschäftsführer aber eine langfristige Zukunft an der Weser hat, ist weiter unklar. Zwar sprach der Aufsichtsrat Baumann das Vertrauen aus, zugleich wird es im Kontrollgremium aber gravierende Veränderungen geben. Aufsichtsratsboss Marco Bode kündigte wie drei weitere Mitglieder des Gremiums an, auf der für den Herbst geplanten Mitgliederversammlung nicht mehr zu kandidieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare