Superstar Tom Brady kassiert gegen New Orleans seine höchste Karriere-Niederlage. FOTO: AFP
+
Superstar Tom Brady kassiert gegen New Orleans seine höchste Karriere-Niederlage. FOTO: AFP

Brady: "Armselig"

(sid). Tom Brady hat im Duell der Quarterback-Giganten gegen Drew Brees die höchste Niederlage seiner glorreichen Football-Karriere kassiert. Der sechsmalige Super-Bowl-Champion Brady ging mit den Tampa Bay Buccaneers in seinem 335. NFL-Spiel gegen die New Orleans Saints mit 3:38 unter. Es war noch schlimmer als das 0:31 mit den New England Patriots gegen die Buffalo Bills am 7. September 2003.

"Das war eine armselige Vorstellung", sagte Brady, der erstmals seit neun Jahren drei Interceptions in einem Spiel warf und keinen Touchdown verzeichnete. Brees überzeugte mit vier Pässen in die Endzone. "Das war eine großartige Nacht", sagte der 41-Jährige nach der Machtdemonstration: "Es war ganz besonders, außergewöhnlich. Wir spielen seit 22 Jahren gegeneinander, es herrscht großer Respekt zwischen uns."

Mit seinen Touchdowns überholte Brees seinen ewigen Konkurrenten auch wieder im Rekordrennen um die meisten Touchdown-Pässe. Brees steht nun bei 564 Pässen in die Endzone, Brady bei 561. Die Buccaneers verloren nach zuletzt drei Siegen in Serie auch das zweite Saisonduell gegen die Saints und damit die Vorherrschaft in der NFC South. Bereits zur Pause lag Tampa nach einer desaströsen Leistung in der Offensive 0:31 zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare