Bundesliga aktuell

Bielefeld siegt dank Eigentor

  • VonSID
    schließen

(dpa). Arminia Bielefeld hat die Konkurrenz im Abstiegskampf dank eines hart erkämpften Sieges stark unter Druck gesetzt. Der engagierte Aufsteiger bezwang am Freitagabend einen schwachen SC Freiburg mit 1:0 (0:0) und zog in der Tabelle der Fußball-Bundesliga zumindest vorerst auf Rang 14 vorbei am 1. FC Köln, dem FSV Mainz 05 und an Hertha BSC.

Für die Arminia endete durch ein Eigentor von Freiburgs Baptiste Santamaría (68.) eine Serie von vier Heimspielen ohne Treffer. Der Sport-Club erlitt einen Rückschlag im Rennen um Platz sieben, der zur Europapokal-Qualifikation reichen könnte.

Die Bielefelder, die im Abstiegskrimi der Vorwoche beim FSV Mainz 05 einen Punkt geholt hatten, begannen die Partie mit hohem Pressing und großer Laufbereitschaft. Trainer Frank Kramer stand fast durchgehend am Rand seiner Coaching-Zone und gab Anweisungen.

Der Sport-Club wirkte ballsicherer, entwickelte aber zu wenig Druck.

Nur zu Beginn der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Gäste mehr Spielanteile, die Partie wurde mehrfach durch kleine Fouls unterbrochen. Entsprechend fiel die Bielefelder Führung im Anschluss an eine kurz ausgeführte Ecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare