Fußball

Bielefeld entführt aus Bochum alle drei Punkte

  • schließen

Der VfL Bochum rutscht in der 2. Fußball-Bundesliga immer tiefer in den Abstiegskampf. Der Revierclub verlor zum Abschluss des 20. Spieltages das Westduell mit Arminia Bielefeld mit 0:1 (0:0) und ist nur noch einen Punkt vom Relegationsplatz 16 entfernt. 12 417 Zuschauer im Vonovia-Ruhrstadion sahen am Montag eine insgesamt schwache Partie, in der kein Team den Erfolg verdient hatte. Der Siegtreffer für Bielefeld gelang Florian Hartherz in der 68. Spielminute. Während Bielefeld sich mit dem ersten Dreier nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg auf Rang acht verbesserte, brechen für Bochum schwere Zeiten an.

Der VfL Bochum rutscht in der 2. Fußball-Bundesliga immer tiefer in den Abstiegskampf. Der Revierclub verlor zum Abschluss des 20. Spieltages das Westduell mit Arminia Bielefeld mit 0:1 (0:0) und ist nur noch einen Punkt vom Relegationsplatz 16 entfernt. 12 417 Zuschauer im Vonovia-Ruhrstadion sahen am Montag eine insgesamt schwache Partie, in der kein Team den Erfolg verdient hatte. Der Siegtreffer für Bielefeld gelang Florian Hartherz in der 68. Spielminute. Während Bielefeld sich mit dem ersten Dreier nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg auf Rang acht verbesserte, brechen für Bochum schwere Zeiten an.

Die Arminia kam zur ersten Chance durch einen Kopfball von Patrick Weihrauch (15.). Auf der Gegenseite scheiterte Anthony Losilla an Bielefelds Torwart Stefan Ortega (24.). Ein Schuss von Kevin Stöger (36.) landete neben dem Pfosten. Das war’s bis zur Pause. Pech hatte Bochums Stöger, als sein Schuss nach einer Stunde noch vor der Linie abgeblockt wurde. Der Schock für Bochum folgte dann Mitte der zweiten Hälfte, als Hartherz einen direkten Freistoß unhaltbar in den Winkel zirkelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare