DFB-Gegner Frankreich

Benzema meldet sich zurück

(dpa). Trotz eines verschossenen Elfmeters hat sich Frankreichs Fußball-Nationaltrainer Didier Deschamps zufrieden über das Comeback von Karim Benzema geäußert. »Er war sehr präsent und hat viele gute Sachen gezeigt«, sagte Deschamps nach dem 3:0-Sieg im Testspiel gegen Wales am Mittwochabend in Nizza. 13 Tage vor dem EM-Auftakt gegen Deutschland war Benzema mit einem Handelfmeter am walisischen Keeper Danny Ward (27.

Minute) gescheitert.

Die Treffer für den Weltmeister erzielten Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain (35.) sowie die Barcelona-Profis Antoine Griezmann (48.) und Ousmane Dembélé (79.). »Es lief unglücklich für ihn, der Elfmeter war gut geschossen. Ich hätte mich für ihn gefreut, wenn er getroffen hätte, aber wenn er sich das für später aufhebt ...«, sagte Deschamps. Der 33 Jahre alte Angreifer von Real Madrid habe sich gut in das Kollektiv eingefügt.

Benzema war Mitte Mai überraschend für die EM nominiert worden und kehrte nun nach mehr als fünfeinhalb Jahren in die Equipe Tricolore zurück. Deutschland und Frankreich treffen bei der EM am 15. Juni in München aufeinander.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare