Wird von Jürgen Klopp umworben - Münchens Mittelfeldspieler Thiago. FOTO: DPA
+
Wird von Jürgen Klopp umworben - Münchens Mittelfeldspieler Thiago. FOTO: DPA

Bayern für Sané "einzige Wahl"

  • vonDPA
    schließen

(dpa). "Servus, München" und "Mia san mia" sagt Leroy Sané in die Kamera und grinst schelmisch zu dramatischer Hintergrundmusik. Mit dem Vollzug seines Königstransfers hat der FC Bayern das nächste Puzzlestück für eine anvisierte glorreiche Zukunft festgemacht. Nach fast einjähriger Wartezeit holte der Rekordmeister seinen Wunschprofi aus England. Der Anspruch des Nationalspielers mit den Locken passt schon mal. Nach vier Jahren bei Manchester City strebt Sané in den fünf Spielzeiten bis 2025 an der Isar nur die allerhöchsten Ziele an. "Die Champions League ist ganz oben dabei", sagte er und präzisierte: "Jeder träumt von der Champions League. Das ist ein sehr großer Verein mit sehr großen Zielen. Die Ziele passen natürlich auch für mich. Deswegen war es für mich dann die einzige Wahl."

"Mit Leroy haben wir einen ganz, ganz großen Schritt gemacht, in Europa weiter ganz, ganz vorne mitzuspielen", meinte Vorstand Oliver Kahn. Sané soll schon in der kommenden Woche ins Training einsteigen - und erhält die prestigeträchtige Rückennummer 10.

FC Liverpool will Thiago

Der FC Liverpool arbeitet derweil nach einem Bericht der spanischen Zeitung "Sport" an der Verpflichtung von Thiago. Das Blatt schrieb am Freitag, dass sich der Spanier mit dem Team und Trainer Jürgen Klopp bereits einig sei. Die Verhandlungen mit den Bayern seien fortgeschritten. Der 29-Jährige hat in München noch einen Vertrag bis 2021, diesen bislang aber nicht - wie von Bayern gewünscht - verlängert. Für Trainer Hansi Flick ist der Aufbauspieler ein zentrales Element. Flick sagte am Freitag, er hoffe nicht, dass das Pokalfinale Thiagos letztes Match für Bayern sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare