Frauenfußball

Bayern feiert Kantersieg in Kasachstan

(sid). Die Fußballerinnen von Bayern München haben die Tür zum Viertelfinale der Champions League bei ihrem kraftraubenden Kasachstan-Trip sperrangelweit aufgestoßen. Der Tabellenführer der Bundesliga setzte sich im Achtelfinal-Hinspiel bei Serienmeister BIIK-Kasygurt ungefährdet mit 6:1 (2:0) durch und verschaffte sich damit eine glänzende Ausgangslage für das Rückspiel am kommenden Mittwoch (18.

15 Uhr/Sport1).

Lineth Beerensteyn (10.) und Lea Schüller (27.) brachten die Mannschaft von Trainer Jens Scheuer, die im Vorjahr im Viertelfinale gescheitert war, bereits im ersten Durchgang auf Kurs. Nach der Pause sorgten Linda Dallmann (47./90., Foulelfmeter), Hanna Glas (62.) und Karolina Vilhjalmsdottir (67.) mit ihren Treffern für den Kantersieg der Münchnerinnen. Dem Heim-Team gelang lediglich durch Racheal Kundananji (81.) der Ehrentreffer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare