Tennis

Auffällige Wetten: Zwei Spiele unter Verdacht

(sid). Im Rahmen des Tennis-Klassikers in Wimbledon werden zwei Hinweise zu möglichen Spielmanipulationen untersucht. Einen entsprechenden Bericht der Zeitung Die Welt bestätigte die Internationale Tennis-Untersuchungsbehörde (ITIA) am Samstag.

Laut Welt hatte es bei zwei Erstrundenmatches in London auffällige Live-Wetten gegeben - eine Begegnung im Herren-Doppel, eine im Herren-Einzel mit einem deutschen Profi. Der Verdacht richte sich jedoch auf dessen Gegner. Diese Details wollte die ITIA aber nicht kommentieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare