Fußball

Aubameyang und Guardiola positiv

(dpa/sid). Startrainer Pep Guardiola vom englischen Fußballmeister Manchester City hat sich nach einem positiven Corona-Test in Isolation begeben. Das teilte der Klub am Donnerstag mit. Insgesamt befanden sich demnach 21 Personen in Quarantäne. Neben Guardiola seien auch Assistenzcoach Juanma Lillo und mehrere Mitglieder aus der »Blase der ersten Mannschaft« am Donnerstag positiv getestet worden, hieß es.

Unter den derzeit 21 Personen, die sich isolieren, sind sieben Spieler und 14 Mitglieder des Betreuerteams. Um wen es sich dabei genau handelt, teile Manchester City zunächst nicht mit. Während des FA-Cup-Spiels am Freitag beim englischen Viertligisten Swindon Town soll Citys Assistenzcoach Rodolfo Borrell das Team betreuen.

Auch der ehemalige Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies meldete die französische Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag. Neben Aubameyang wurde auch dessen Nationalmannschaftskollege Mario Lemina (OGC Nizza) positiv getestet. Die gabunische Mannschaft bereitet sich in Kamerun gerade auf den Afrika-Cup vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare