Anne Haug läuft auf Platz zwei. ARCHIVFOTO: DPA
+
Anne Haug läuft auf Platz zwei. ARCHIVFOTO: DPA

Triathlon

Anne Haug nach Aufholjagd Zweite in Daytona

  • vonSID
    schließen

(sid). Ironman-Weltmeisterin Anne Haug (Bayreuth) ist bei der stark besetzten Challenge Daytona mit einer starken Aufholjagd auf das Podium gestürmt. Die deutsche Top- Triathletin musste sich in Florida nach zwei Kilometern Schwimmen, 80 km Radfahren auf dem legendären Speedway und 18 Kilometer Laufen nur der Kanadierin Paula Findlay geschlagen geben, die nach 3:24:55 Stunden siegte. Laura Philipp (Mannheim) sorgte als Dritte für eine weitere deutsche Podestplatzierung.

Bei den Männern erlebte Ex-Weltmeister Sebastian Kienle einen gebrauchten Tag. Der Hawaii-Champion von 2014 musste nach einer starken Schwimmleistung mit Wadenproblemen und geschwächt von einer Erkältung beim Radfahren aufgeben. "Es hat nicht sollen sein", schrieb der 36-Jährige bei Instagram: "Ich habe alles versucht, aber mein Körper hat nein gesagt." Bester Deutscher beim Überraschungssieg des Norwegers Gustav Iden war Andreas Dreitz auf Rang zehn.

Die 37 Jahre alte Haug hatte sich auf der Radstrecke eine Zeitstrafe eingehandelt, lag zeitweise auf Platz neun und rund sechs Minuten zurück, schnappte sich dann aber im Laufen Gegnerin um Gegnerin. Lediglich Findlay war zu weit enteilt und siegte mit 2:36 Minuten Vorsprung auf Haug. Philipp, die mit Krämpfen zu kämpfen hatte, lag 5:05 Minuten zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare