Alushi zieht Schlussstrich

  • vonDPA
    schließen

Die frühere Fußball-Nationalspielerin Fatmire "Lira" Alushi beendet ihre Karriere. Das teilte ihr Management am Dienstag mit. Die 28 Jahre alte Weltmeisterin von 2007 wolle sich ganz ihrer jungen Familie widmen. "Nach langer und reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, vorerst meine Fußballkarriere zu beenden. Die Entscheidung fällt mir echt schwer, weil ich sehr gerne nochmals in einem attraktiven Verein gespielt hätte", schrieb Alushi auf ihrer Facebook-Seite.

Die frühere Fußball-Nationalspielerin Fatmire "Lira" Alushi beendet ihre Karriere. Das teilte ihr Management am Dienstag mit. Die 28 Jahre alte Weltmeisterin von 2007 wolle sich ganz ihrer jungen Familie widmen. "Nach langer und reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, vorerst meine Fußballkarriere zu beenden. Die Entscheidung fällt mir echt schwer, weil ich sehr gerne nochmals in einem attraktiven Verein gespielt hätte", schrieb Alushi auf ihrer Facebook-Seite.

Es sei ihr nicht möglich gewesen, "eine passende Stadt zu finden, in der mein Ehemann Enis und ich unsere privaten und sportlichen Pläne hätten realisieren können", so die im Kosovo geborene Sportlerin weiter. Die noch unter ihrem Mädchennamen Bajramaj bekannte Spielerin hatte im 2013 den Fußballer Enis Alushi geheiratet und war im November 2015 Mutter eines Sohnes geworden. Ihr Ehemann wechselte vor einigen Wochen vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg zunächst bis Saisonende zum israelischen Club Maccabi Haifa.

Die Familie steht nun für sie im Mittelpunkt. "Ich liebe es sehr, Mama zu sein, unseren kleinen Sohn täglich zu sehen und sein Aufwachsen mit ihm zu erleben. Das wäre sicherlich in dieser Form durch die Fortsetzung meiner Fußballkarriere und die damit verbundenen Reisen nicht möglich gewesen."

Alushi bestritt seit ihrem Debüt 2005 79 A-Länderspiele (18 Tore) für die deutsche Nationalelf und gewann mit ihr unter anderem zwei EM-Titel (2009, 2013). Ihren größten Triumph feierte Alushi, die mit Turbine Potsdam zweimal deutsche Meisterin war, beim Gewinn der Weltmeisterschaft 2007 in China. Zuletzt stand Alushi bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Davor kickte sie auch erfolgreich in der Bundesliga für den FCR Duisburg und den 1. FFC Frankfurt. Sie bedankte sich ausdrücklich bei ihren Wegbegleitern und Fans. Das sei ihr ein "großes Anliegen". "Der Fußball bleibt natürlich ein bedeutender Teil meines Lebens und wir werden uns sicherlich irgendwo und irgendwann wieder sehen. Vielen Dank – Ihr wart großartig!!!"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare