Eishockey

Adler souverän

(sid). Die Adler Mannheim drehen in der Südgruppe der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einsam ihre Kreise an der Spitze. Das 4:2 (2:1, 2:0, 0:1) gegen die Augsburger Panther war der zehnte Sieg in den vergangenen elf Spielen für den Titelfavoriten. Mit 58 Punkten liegen die Mannheimer 15 Zähler vor dem Verfolger Red Bull München. Einen weiteren Zähler zurück folgt der ERC Ingolstadt nach dem 5:

2 (1:0, 4:0, 0:2) bei Schlusslicht Nürnberg Ice Tigers.

Markus Eisenschmid (10.), Sinan Akdag (16./40.) und Stefan Loibl (31.) erzielten die Tore für Mannheim, Jaroslav Hafenrichter (13.) und David Stieler (45.) trafen für Augsburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare