Neumann verlängert

  • schließen

Der 13-fache Deutsche Meister RSV Lahn-Dill startet mit Tempo ins neue Jahr und verlängerte nach US-Center Brian Bell auch mit Headcoach Ralf Neumann den Vertrag vorzeitig. Der 54-jährige Cheftrainer, der im vergangenen Sommer den Posten von Nicolai Zeltinger übernahm, unterzeichnete einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2020 beim mittelhessischen Champions-League-Teilnehmer.

Der 13-fache Deutsche Meister RSV Lahn-Dill startet mit Tempo ins neue Jahr und verlängerte nach US-Center Brian Bell auch mit Headcoach Ralf Neumann den Vertrag vorzeitig. Der 54-jährige Cheftrainer, der im vergangenen Sommer den Posten von Nicolai Zeltinger übernahm, unterzeichnete einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2020 beim mittelhessischen Champions-League-Teilnehmer.

"Wir sind nach einem enormen personellen Umbruch bereits auf einem hervorragenden Weg, den wir mit dieser vorzeitigen Vertragsverlängerung auch langfristig unterstreichen wollen", so RSV-Geschäftsführer Andreas Joneck, der ergänzt: "Ralf macht, wie auch unsere gesamte Trainergarde, einen hervorragenden Job, er lebt unsere Sportart und unsere Denkweise. Daher ist es nur logisch, mit ihm gemeinsam einen langen und erfolgreichen Weg zu gehen!"

Ralf Neumann, einst selbst im "Fußgänger-Basketball" bis in die 2. Bundesliga aktiv, kam 2012 zum RSV Lahn-Dill. Zusammen mit dem damaligen Headcoach Nicolai Zeltinger wurde er in dieser Zeit je viermal Meister und Pokalsieger sowie 2015 im italienischen Giulianova Champions-League-Sieger. Seit Sommer 2017 ist der in Gießen geborene und in Lahnau lebende Neumann Cheftrainer der Wetzlarer Rollis.

Auch Neumann freut sich über die Vertragsverlängerung: "Ich fühle mich beim RSV pudelwohl und die sportlichen Rahmenbedingungen passen bestens. Daher war die vorzeitige Vertragsverlängerung eine Sache von wenigen Minuten. Nun können wir uns ganz und gar auf unsere sportlichen Aufgaben konzentrieren."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare