RSV-Coach Neumann

"Meine Mannschaft hat den Pokal verdient"

  • schließen

Bei Ralf Neumann wich so langsam die Anspannung. In seinem Rookie-Jahr als Cheftrainer des RSV Lahn-Dill tanzt er mit seinem erfolgsverwöhnten Rollstuhlbasketball-Team immerhin auf drei Hochzeiten – wobei er den ersten Tanz gleich mit zehn Punkten abschloss – das hätte sicherlich auch der immer motzende Let’s-dance-Juror Joachim Llambi nicht anders bewertet.

Bei Ralf Neumann wich so langsam die Anspannung. In seinem Rookie-Jahr als Cheftrainer des RSV Lahn-Dill tanzt er mit seinem erfolgsverwöhnten Rollstuhlbasketball-Team immerhin auf drei Hochzeiten – wobei er den ersten Tanz gleich mit zehn Punkten abschloss – das hätte sicherlich auch der immer motzende Let’s-dance-Juror Joachim Llambi nicht anders bewertet.

Mit dem Pokalgewinn hat sich der gebürtige Gießener den ersten Titel als "Cheffe" geholt – wie seine ebenfalls erst in dieser Saison ins Wasser geworfene Co-Trainerin Janet McLachlan, die bekanntlich die Lebensgefährtin des langjährigen Lahn-Dill-Headcoachs Nicolai Zeltinger ist.

Neumann stellte aber sein eigenes Licht unter den Scheffel: "Erster Titel als Chef für mich - okay. Aber ehrlich: Ich freue mich nur über meine Mannschaft. Wer das Spiel gegen die Bulls gesehen und miterlebt hat, wie das Tem das noch gedreht hat. Das war einfach klasse. Meine Mannschaft hat den Pokal verdient. Am Sonntag war feiern angesagt. Am Montag ist trainingsfrei – aber am Dienstag richtet sich der Fokus hon wieder auf – die Bulls. Auf wen sonst?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare