Volleyball

Zweiter Heimspieltag

  • schließen

(alr). Der zweite Heimspieltag der Spielgemeinschaft Stadtallendorf/Homberg in der Volleyball-Bezirksoberliga steht heute auf dem Programm. Zu Gast in Stadtallendorf sind ab 15 Uhr die Mannschaften des USC Gießen III und der TG Hanau II.

Nachdem das Team um Ralf Linker am vergangenen Spieltag in Lieblos einen glatten und ungefährdeten Sieg eingefahren hatte, soll die Hinrunde am Samstag mit zwei Siegen beendet werden. Der USC Gießen III hat bis dato drei Punkte auf der Habenseite und belegt momentan Platz acht in der Tabelle. Hier sollte ein deutlicher Heimerfolg zum Pflichtprogramm gehören, was allerdings nicht heißen soll, dass man diesen Gegner unterschätzen darf.

Die zweite Mannschaft der TG Hanau hat offensichtlich nichts an Schlagkraft eingebüßt, denn die Industriestädter sind zurzeit mit zehn Zählern punktgleich mit den Gastgebern aus Mittelhessen. "Die Hanauer sind ein eher unangenehmer Gegner und man muss auf jeden Fall vermeiden, dass die Mannschaft zu sehr ihren Rhythmus findet", meint Linker. Die TG verfügt über einen routinierten und ausgeglichenen Kader, sodass es sicherlich ein Rolle spielt, wie schnell die Gastgeber zur ihrem Rhythmus finden und ob die Mannschaft diesmal von Beginn an konzentriert und mit weniger Eigenfehlern agiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare