Zweiten Sieg knapp verpasst

  • schließen

(lad) Eine Woche nach dem ersten Saisonsieg zeigte sich der Krofdorf-Gleiberg in der Basketball-Oberliga der weiblichen U17 erneut konkurrenzfähig gegen ein Team aus dem Tabellenmittelfeld. Allerdings langte es nicht ganz zum zweiten Sieg hintereinander; die Mädels von Trainer Niklas Behm unterlagen mit 39:47 (19:24) beim SC Bergstraße. Dieser feierte damit den dritten Sieg im dritten Heimspiel.

(lad) Eine Woche nach dem ersten Saisonsieg zeigte sich der Krofdorf-Gleiberg in der Basketball-Oberliga der weiblichen U17 erneut konkurrenzfähig gegen ein Team aus dem Tabellenmittelfeld. Allerdings langte es nicht ganz zum zweiten Sieg hintereinander; die Mädels von Trainer Niklas Behm unterlagen mit 39:47 (19:24) beim SC Bergstraße. Dieser feierte damit den dritten Sieg im dritten Heimspiel.

Dabei hielten die Wettenbergerinnen bei den heimstarken Südhessinnen gut mit. Angeführt von einer offensiv erneut überzeugenden Marie Kristan (20 Punkte) hielten die Mittelhessinnen in Seeheim-Jugenheim mit 19:24 zur Halbzeitpause den Anschluss. Erst zum Ende der Partie konnte sich der SC, der mit Alice Bradlaw (20) und Michelle Fiedler (15) zwei Offensivmotoren hatte, die zusammen 35 der 47 Bergsträßer Punkte erzielten, knapp absetzen. Krofdorf-Gleiberg: Leoni Beck (2), Laura Gusic, Maya Hamel, Ikang Kallweit, Marie Kristan (20), Hanna Mäßer (2), Helena Mattern (4), Patrizia Muno (2), Katharina Sagorski (6), Jette Trost (3).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare