Zweimal auswärts

  • schließen

(juk). Nach der Winterpause sind beide Waldgirmeser Volleyballteams am Wochenende wieder im Einsatz.

Am Samstag (19 Uhr) gastieren die von Thomas Autzen und Daniel Bock trainierten Drittliga-Herren beim Tabellendritten MTV Ludwigsburg. Die fünftplatzierten Waldgirmeser könnten die Ludwigsburger mit einem Dreier in der Tabelle überholen. Die Lahnauer wollen dabei den Rückenwind vom 3:1-Erfolg über Feldkirchen Mitte Dezember mitnehmen.

Einige Stunden zuvor (15 Uhr) schlagen die Waldgirmeser Zweitliga-Damen bei den Roten Raben Vilsbiburg II auf. In der Hinrunde stellte das Spiel gegen Vilsbiburg (3:0) einen der wenigen Höhepunkte für den Tabellenletzten aus Mittelhessen dar. "Die Spielerinnen können unbelastet in die erste Partie des neuen Jahres gehen. Auswärts gegen dieses starke Team ist Vilsbiburg der klare Favorit", verweist TVW-Manager Friedhelm Rücker auf die gute Tabellensituation des Viertplatzierten. Das Spiel findet in der Ballsporthalle Vilsbiburg statt. Das bedeutet, dass die Partie im Internet im Livestream bei Sporttotal übertragen wird. "Eine Premiere der besonderen Art", freut sich auch Rücker auf die Übertragung des Spiels.

Das weitere Programm: Oberliga Männer - Samstag: Waldgirmes II - Ober-Roden (20:00 Uhr), USC Gießen - TG Rüsselsheim III (20:00 Uhr). - Oberliga Frauen - Sa.: USC Gießen - TG Rüsselsheim (16:00 Uhr), Waldgirmes II - Auerbach (16:00 Uhr), Bergshausen - Bad Vilbel II (19:00 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare