Del Angelo Williams, hier noch im Dress der SV Elversberg, kehrt nach Stadtallendorf zurück. ARCHIVFOTO: IMAGO
+
Del Angelo Williams, hier noch im Dress der SV Elversberg, kehrt nach Stadtallendorf zurück. ARCHIVFOTO: IMAGO

Zwei Zugänge für Stadtallendorf

(grm). Fußball-Regionalligist TSV Eintracht Stadtallendorf, Ligakontrahent des FC Gießen, vermeldet zwei weitere Neuzugänge.

Einer von ihnen ist ein alter Bekannter: Mittelstürmer Del Angelo Williams (27) kehrt nach seiner Vertragsauflösung bei der SV Elversberg zurück zur Eintracht, für die er bereits zwischen 2014 und 2018 auf Torejagd ging. In dieser Zeit gelangen ihm in 112 Spielen 50 Tore, darunter auch 14 Treffer in der Regionalliga Südwest. "Er ist in unserer Region verwurzelt und kennt den Verein. Die Mannschaft freut sich, dass er wieder da ist", sagte Eintracht-Teammanager Norbert Schlick über Williams, der einen Vertrag bis 2023 in Stadtallendorf unterschrieben hat.

Der zweite neue Mann bei der Eintracht heißt Nestor Djengoue. In den letzten drei Jahren stand der 29-jährige Kameruner beim Ligarivalen FSV Frankfurt unter Vertrag und gehörte dort zum Stammpersonal. "Ein Athlet von einem Mann, der schon in Italien und Kroatien aktiv war und auch in Deutschland höherklassig gespielt hat", lobt Schlick den Neuzugang. Djengoue soll bei der Eintracht den langzeitverletzten Kapitän Kevin Vidakovics (Kreuzbandriss) ersetzen und gemeinsam mit dem jungen Ben-Luca Fisher die Innenverteidigung bilden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare