Badminton

Zwei wertvolle Unentschieden

  • schließen

(pm). Das BLZ Mittelhessen hat durch zwei Unentschieden wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt. Bei der SG Dornheim hieß es am Ende ebenso 4:4 wie im Spiel gegen den TV Dieburg. Nach der Hinrunde stehen 6:8 Punkte in der Badminton-Oberliga auf dem Konto.

In Dornheim fiel Christian Herbert krankheitsbedingt aus. In den drei Doppeln konnte das BLZ dank starker Leistungen mit 2:1 in Führung gehen. Beide Herrendoppel (Seel/Kuschmierz und Koopmann/Schmidt) wurden in zwei Sätzen gewonnen; das Damendoppel Schmidt/Salisbury ging an Dornheim. Im ersten Herreneinzel und im Dameneinzel drehte Dornheim den Spieß um und holte sich zwischenzeitlich die Führung zurück mit 3:2. Nun kippte das Spiel erneut: In zwei engen Herreneinzeln erkämpften Mannschaftsführer Paul Kuschmierz und Oliver Schmidt zwei weitere Punkte und sicherten damit das Unentschieden. Das abschließende Mixed ging glatt an Dornheim,.

Die Ausgangslage gegen Dieburg ähnelte der vom Vortag: Der Regionalliga-Absteiger war nach den bisherigen Saisonleistungen klarer Favorit. Im ersten Herrendoppel boten Seel/Kuschmierz ihren Gegnern Paroli und unterlagen nur knapp mit 17:21 im dritten Satz. Dagegen mussten sich Schmidt/Salisbury im Damendoppel in zwei Sätzen geschlagen geben. Einen Fehlstart verhinderten anschließend Schmidt/Koopmann im zweiten Herrendoppel, indem sie an die gute Leistung vom Vortag anknüpften und in zwei knappen Sätzen den ersten BLZ-Punkt sicherten.

Jennifer Salisbury spielte im Dameneinzel stark auf und sicherte den nächsten Punkt zum 2:2. In den Einzeln gingen Dominik Seel, Paul Kuschmierz und Oliver Schmidt an den Start. Kuschmierz spielte souverän und behielt mit 25:23 und 21:17 knapp die Oberhand. Seel und Schmidt mussten sich jeweils nach engen ersten Sätzen in zwei Durchgängen geschlagen geben.

Damit standen Marilen Schmidt/Johannes Koopmann vor dem abschließenden Mixed mit dem Rücken zur Wand: Um eine Niederlage zu verhindern, mussten sie unbedingt gewinnen. Es entwickelte sich ein nervenaufreibendes Match, das nach umkämpftem Entscheidungssatz an die Mittelhessen ging - damit war das Unentschieden aktenkundig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare