Kreisoberliga Süd

Zwei Absagen

  • vonMartin Ziehl
    schließen

(maz). Wegen eines positiv auf Covid-19 getesteten Spielers steht der Kurdische FC Gießen seit Donnerstag unter Beobachtung, weshalb die Kreisoberliga-Partie in Hattendorf auf den 5. November verlegt werden musste. Nach Auskunft des KFC-Vorsitzenden Mesut Yenigün steht damit auch die Heimpartie am Mittwochabend gegen die TSG Leihgestern auf der Kippe.

Im Kader der FSG Lumda/Geilshausen lag dagegen nur ein Verdachtsfall vor. Dennoch wurde das Spiel gegen den TSV Großen-Linden ebenfalls neu angesetzt (5. November).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare