Gruppenliga

Zwei Abbrüche

  • schließen

Nicht weil der Sturm zu diesem Zeitpunkt auf dem Alsfelder Kunstrasenplatz bei der Gruppenliga-Paarung Spvgg. Leusel gegen SC Waldgirmes II tobte, musste der Unparteiische die Begegnung beim Stande von 1:0 für den Alsfelder Sportkreisvertreter abbrechen. Als nach der zweiten windbedingten Unterbrechung das Schiedsrichtergespann sowie die Heimmannschaft wieder auf das Spielfeld zurückkehrten, hatten sich die Lahnauer bereits umgezogen, so dass es keinen Gegner mehr gab. Und auch die Zuschauer waren bis auf ganz wenige Ausnahmen nach Hause gefahren. Zwangsläufig konnte der Referee das Spiel nicht fortsetzen lassen.

Nicht weil der Sturm zu diesem Zeitpunkt auf dem Alsfelder Kunstrasenplatz bei der Gruppenliga-Paarung Spvgg. Leusel gegen SC Waldgirmes II tobte, musste der Unparteiische die Begegnung beim Stande von 1:0 für den Alsfelder Sportkreisvertreter abbrechen. Als nach der zweiten windbedingten Unterbrechung das Schiedsrichtergespann sowie die Heimmannschaft wieder auf das Spielfeld zurückkehrten, hatten sich die Lahnauer bereits umgezogen, so dass es keinen Gegner mehr gab. Und auch die Zuschauer waren bis auf ganz wenige Ausnahmen nach Hause gefahren. Zwangsläufig konnte der Referee das Spiel nicht fortsetzen lassen.

Sturmartige Böen führten derweil zum Abbruch der Gruppenliga-Begegnung des TSF Heuchelheim beim VfB Wetter. Der Pressesprecher der Gastgeber Armin Schmidt dazu: "Der Schiedsrichter hat sich das gut zehn Minuten angeschaut. Als der ruhende Ball bei einem Torabschlag fast ins Tor gerollt wäre, hat er nach gut zehn Minuten das Spiel beendet."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare