Fußball

Zeitstrafen: HFV begrüßt DFB-Entscheidung

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Der Hessische Fußball-Verband (HFV) begrüßt die Zustimmung des Präsidiums des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), im Rahmen eines Pilotprojektes bei Spielen auf Kreisebene wieder Zeitstrafen einsetzen zu können. Einen entsprechenden Antrag hatte der HFV über den DFB-Spielausschuss eingereicht. Der DFB-Spielausschuss sprach die Empfehlung zur Zustimmung aus. Das Pilotprojekt für den Spielbetrieb der Männer auf Kreisebene soll zur Saison 2020/2021 starten und sich zunächst über zwei Jahre erstrecken.

Nun ist der Weg für einen Umsetzungsvorschlag im Rahmen der erforderlichen Regelungen frei, den der Verbandsausschuss für Spielbetrieb und Fußballentwicklung in Abstimmung mit dem Verbandsschiedsrichterausschuss erarbeiten wird. Auf dieser Grundlage wird ein entsprechender Beschlussvorschlag für den Verbandstag, der am 6. Juni in Grünberg stattfindet, vorbereitet. Eine Zustimmung im Rahmen des Verbandstages ist Voraussetzung für die Einarbeitung in die Spielordnung des Hessischen Fußball-Verbandes und die Umsetzung dieser Maßnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare