Handball / Spanferkel-Cup

Zehnmal Stein

  • schließen

Beim 28. Handball-Spanferkelturnier der HSG Großen-Buseck/Beuern kamen gestern Abend die Bezirksoberliga-Gastgeber zu einem deutlichen 35:16 über die HSG Vulkan Vogelsberg, derweil mühte sich die HSG Lollar/Ruttershausen im Oberliga-/Landesliga-Turnier zu einem 33:30 gegen den TSV Lang-Göns.

Beim 28. Handball-Spanferkelturnier der HSG Großen-Buseck/Beuern kamen gestern Abend die Bezirksoberliga-Gastgeber zu einem deutlichen 35:16 über die HSG Vulkan Vogelsberg, derweil mühte sich die HSG Lollar/Ruttershausen im Oberliga-/Landesliga-Turnier zu einem 33:30 gegen den TSV Lang-Göns.

BZO Männer / HSG Großen-Buseck/Beuern – HSG Vulkan Vogelsberg 34:16 (17:8): Mit einem Kantersieg stieg die erste Männermannschaft des Veranstalters in das Turnier ein. Trainer Mario Foos war zufrieden, wollte dennoch das Ergebnis nicht überbewerten: "Bei aller Freude müssen wir berücksichtigen, dass der Gegner mit einer dünnen Personaldecke angetreten ist." Das waren in Zahlen acht Vogelsberger Akteure, wovon im Laufe des Spieles noch einer wegen einer roten Karte und ein zweiter mit einer Verletzung ausscheiden musste. Spätestens ab diesem Moment hatte das Match für die heimische HSG höchstens noch Trainingsspiel-Charakter. Immerhin zeigten die Hausherren schöne Spielzüge, immer wieder schnelle Gegenstöße und sehr gut vorgetragene Kreisanspiele. Die HSG Vogelsberg hatte mit fortschreitender Spieldauer dem Busecker Angriffswirbel nichts mehr entgegenzusetzen.

Beste Torschützen Gr.-Buseck/Beuern: Stumpf 4, Biedenkapp 6, Stein 10, J. Schneider 4. - Vulkan Vogelsberg: Kajdosz 4, Dickel 7.

OL/LL Männer / TSV Lang-Göns – HSG Lollar/Ruttershausen 30:33 (14:15): Von Beginn an entwickelte sich ein hartes, aber niemals aber unfaires Spiel, das bereits im ersten Durchgang die Lollarer HSG in Front zeigte. In der zweiten Hälfte brauchten die Buderusstädter 20 Minuten, um endgültig auf die Siegerstraße einzubiegen. Beim Stand von 28:29 gelangen ihnen drei Treffer in Folge, die von den Langgönsern dann nicht mehr aufgeholt werden konnten.

Beste Torschützen Langgöns: Ceh 5/5, Funke 4, Ph. Engel 5, Pa. Engel 5. - Lollar/Ruttershausen: Semmelroth 6, los Santos 6, Ziehm 6, Schlapp 5.

Weiter geht es heute Abend mit den Frauen B TSG Reiskirchen gegen HSG Marburg/Cappel (18.45 Uhr) sowie den Bezirksoberliga-Männern HSG Vulkan Vogelsberg gegen HSG Dutenhofen/Münchholzhausen III (20.5 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare