Leichtathletik

Zum 34. Mal zehn Meilen beim ASC Licher Wald

  • schließen

In der Laufszene ist der Volkslauf des ASC Licher Wald stets beliebt, der am Samstag zum 34. Mal ausgerichtet wird. Dies hat vor allem zwei Gründe: Zum einen gilt die Strecke durch die Licher Natur als sehr sehenswert; gerade im Frühling, wenn alles zu blühen beginnt. Zum anderen ist die Streckenlänge eine willkommene Abwechslung zu den sonst angebotenen Standardlängen von zehn Kilometern oder Halbmarathon – nämlich auch in diesem Jahr umfasst die Distanz des Hauptlaufs zehn Meilen, umgerechnet also rund 16 Kilometer. "Krumm" ist auch die Strecke für Einsteiger, die vier Meilen, also rund 6,4 Kilometer lang ist. Start und Ziel ist wie gewohnt am Licher Waldschwimmbad.

In der Laufszene ist der Volkslauf des ASC Licher Wald stets beliebt, der am Samstag zum 34. Mal ausgerichtet wird. Dies hat vor allem zwei Gründe: Zum einen gilt die Strecke durch die Licher Natur als sehr sehenswert; gerade im Frühling, wenn alles zu blühen beginnt. Zum anderen ist die Streckenlänge eine willkommene Abwechslung zu den sonst angebotenen Standardlängen von zehn Kilometern oder Halbmarathon – nämlich auch in diesem Jahr umfasst die Distanz des Hauptlaufs zehn Meilen, umgerechnet also rund 16 Kilometer. "Krumm" ist auch die Strecke für Einsteiger, die vier Meilen, also rund 6,4 Kilometer lang ist. Start und Ziel ist wie gewohnt am Licher Waldschwimmbad.

Zunächst gibt es für die U16 und U14 um 14.30 Uhr einen Lauf über eine Meile, eine Viertelstunde laufen die U12 und die U10 eine halbe Meile. Um 15 Uhr nehmen die Bambini eine Viertelmeile in Angriff. Dann gilt es für die Erwachsenen: Um 15.30 Uhr fällt der gemeinsame Start für die zehn Meilen, die Teil des Mittelhessen-Cups sind, und für die vier Meilen. Die kürzere Distanz ist auch für Walker ausgeschrieben und wird fünf Minuten nach den Läufern gestartet. Meldungen werden ab 13.30 Uhr im Licher Bürgerhaus entgegengenommen. Weitere Infos unter www.asc-licher-wald.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare