1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

WSV Hellas erfolgreich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

(as). Im September besuchte der WSV Hellas Gießen die ersten Ruderregatten nach einer langen Corona-Pause. Da es für die meisten Ruderer*innen die ersten Regatten waren, fuhr man ohne große Erwartungshaltung nach Limburg und Großauheim.

Doch es kam anders. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren zeigten Siegeswillen und Kampfgeist. Was folgte, waren spannende Rennen mit einem meist positiven Ausgang für die WSV-Ruderer*innen.

So konnte der WSV Hellas Gießen in Limburg 13 Siege errudern, gemischt durch alle Altersklassen der Kinder und Junioren.

Bei der zweiten Regatta in Großauheim waren die Vorzeichen etwas schwieriger. Durch die Siege in Limburg starteten nun alle WSV-Youngster eine Leistungsklasse höher. Auch hier zeigten die Jüngeren den Älteren, was sie bereits können. Zwei Siege jeweils im Jungen-Einer 12 Jahre und im Jungen-Doppelzweier 13/14 Jahre sowie der Sieg im Mixed-Doppelvierer 13/14 Jahre waren am Ende die fünf Erfolge dieser Regatta.

Die Leistungen bei diesen Regatten sind bezeichnend für die gute Jugendarbeit des WSV Hellas Gießen, die auch durch die schwierige Corona-Zeit nicht zu einem Schwund an Kindern und Jugendlichen geführt hat.

Auch interessant

Kommentare