+
Der TTC Wißmar geht mit folgenden Spielerinnen als Aufsteiger in der Hessenliga auf Punktejagd (v. l.): Annette Kreiling, Karolin Schäfer, Céline Kreiling, Paulina Hauf, Christine Prell, Theresa Neumann, Alisa Dietz; es fehlt: Lin Neuhof.

TTC Wißmar will erneut nach oben

  • schließen

(kel). Während der NSC Watzenborn-Steinberg nach dem Aderlass vor einer schwierigen Runde in der Verbandsliga Frauen steht, peilen die Tischtennis-Frauen des Hessenliga-Aufsteigers TTC Wißmar einen weiteren Aufstieg in Folge an. Die Teams der TSF Heuchelheim sind in der Verbands- und Bezirksoberliga am Start, die Spvgg. Frankenbach versucht nach dem Abstieg einen Neubeginn in der Bezirksoberliga.

Hessenliga / TTC Wißmar:Aus dem Vollen schöpfen kann Hessenliga-Aufsteiger TTC Wißmar. "Uns stehen acht Spielerinnen zur Verfügung, die alle zum Einsatz kommen", berichtete Vorsitzender Steffen Kreiling. "Lin Neuhof wird uns in schweren Spielen um die Meisterschaft unterstützen. Die beiden Neuzugänge Karolin Schäfer und Paulina Hauf kennen die Klasse gut." Dass ein weiterer Aufstieg in Folge kein Selbstläufer sein wird, ist dem Vereinsvorsitzenden bewusst. "Da Alisa Dietz, Theresa Neumann und meine Tochter Céline im kommenden Jahr ihr Abitur machen, haben wir mit meiner Frau Annette eine erfahrene Spielerin in der Hinterhand, die eigentlich bei den Männern eingesetzt werden sollte", sagte Steffen Kreiling.

Unter Leitung von Christian Löffler absolvieren Frauen- und Männermannschaft ein Leistungstraining zusammen. Um nichts dem Zufall zu überlassen, wird auch das Doppeltraining forciert. "Möglicherweise absolvieren wir einzelne Heimspiele mit sechs Spielerinnen, wobei zwei davon nur Doppel spielen. Unsere spielstarke Mannschaft gehört in die Oberliga. Um dieses Ziel zu erreichen, wollen wir professionell arbeiten." Nach dem Auftaktspiel in Eschwege spielt der TTC Wißmar gegen Mitaufsteiger Bottenhorn. "Das wird eine erste Standortbestimmung. Denn deren Spitzenspielerin Verena Hartmann blieb in der Vorsaison ungeschlagen." Steffen Kreiling und das Team gehen selbstbewusst und zuversichtlich in die Runde.

Kader: Lin Neuhof, Alisa Dietz, Céline Kreiling, Karolin Schäfer, Paulina Hauf, Christine Prell, Theresa Neumann, Annette Kreiling. - Saisonziel: Aufstieg.

Verbandsliga / NSC Watzenborn-Steinberg I und II:Nach dem Wechsel eines knappen Dutzends Spielerinnen zu anderen Vereinen und dem Rückzug aus Oberliga und Hessenliga steht der NSC Watzenborn-Steinberg vor einer ungewissen Zukunft. "Wir versuchen, die Runde mit zwei Mannschaften durchzuspielen. Faktisch haben wir nur neun Spielerinnen, von denen nicht alle immer zur Verfügung stehen", berichtete Spielführerin Christine Peschke. "Von Tabellenplätzen wollen wir gar nicht reden. Zurzeit ist die Motivation nicht besonders hoch. Wir werden sehen." Prinzipiell sollte ein erfahrenes und ein junges Team am Start sein. Die Frage, ob sich das durchhalten lässt, konnte Christine Peschke nicht beantworten. "Wir versuchen, das Beste aus der Situation zu machen und entscheiden dann nach der Runde neu."

Kader 1. und 2. Team: Lara Nohl, Christine Peschke, Iris Jacob, Claudia Meiß, Julia Metz, Jacqueline Schreiner, Vivienna Morsch, Amelie Reitmeier, Ulrike Leyrer, Silke Hirz, Anne Raade, Celine Magnus. - Saisonziel: keine Angabe.

TSF Heuchelheim:Die TSF freuen sich über Rückkehrerin Jasmin Hahn. "Das bringt neuen Schwung in die Mannschaft", ist Spielführerin Christine Lenke überzeugt. Da Luisa Heuser pausiert, werden auch die starken Spielerinnen der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen.

Kader: Jasmin Hahn, Christine Lenke, Stephanie Seibert, Luisa Heuser, Anke Etzelmüller. - Saisonziel: Klassenerhalt.

Bezirksoberliga / Spvvg. Frankenbach:Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga streben die Frankenbacherinnen einen Platz im vorderen Mittelfeld an. "Wir freuen uns, mit Jessica Blahusch eine Verstärkung bekommen zu haben. Die fünf Stammspieler werden rotierend spielen", teilte Spielführerin Nicole Schmidt mit. Für sie ist die zweite Mannschaft des TTC Salmünster klarer Favorit auf den Titel. - Kader: Jessica Blahusch, Susanne Herritsch, Julia Findt, Kathrin Wack, Nicole Schmidt, Birgit Wack, Sara-Christine Alt, Ann-Kathrin Schneider, Leonie Reinhardt. - Saisonziel: Oberes Tabellendrittel.

TSF Heuchelheim II:"Das wird eine anstrengende Runde für uns, da wir der ersten Frauenmannschaft immer mit ein bis zwei Spielerinnen aushelfen", berichtete Spielführerin Melanie Ehrt. Bis zu fünfmal Ersatz soll Solveig Ehrt von den Hessenliga-Schülerinnen spielen. Die Spielführerin geht von einer relativ ausgeglichenen Runde in der Bezirksoberliga aus, hält aber Salmünster II für den klaren Favoriten. - Kader: Nicole Aeberhard, Meike Schmidt, Linda Beukemann, Melanie Ehrt, Nadine Bernhardt, Solveig Ehrt. - Saisonziel: Klassenerhalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare