Golf

Winnerod Außenseiter

  • Wolfgang Gärtner
    vonWolfgang Gärtner
    schließen

(gae). Gelingt dem GC Winnerod der nächste Coup? Bereits im vergangenen Jahr sorgte die Herrenmannschaft für positive Schlagzeilen, als sie überraschend in der DGL den Aufstieg in die Regionalliga, die dritthöchste deutsche Golfliga, perfekt machte. Am Samstag steht das junge Team um Kapitän Daniel Tack, selbst Spieler und mit +1 bester Handicapper der Mannschaft, in einem speziell auf Hessen bezogenen Wettbewerb erneut vor einem möglichen Sprung in eine höhere Liga.

Vor zwei Wochen setzten sich die Winneröder in der Hessenliga 3 in Lauterbach gegen den Licher GC sowie den GC Braunfels durch und qualifizierten sich damit für das Finale am heutigen Samstag (ab 9 Uhr) auf der Anlage Gut Hühnerhof (Gründau) gegen den Zimmerner GC. Die Golfer aus der Nähe von Dieburg sind im Kampf um den Sprung in die Hessenliga 2 favorisiert, da fast alle Spieler ein besseres Handicap vorweisen können. Der GC Winnerod, der sich fast ausschließlich aus Spielern aus der eigenen Jugend rekrutiert, fühlt sich aber in der Underdog-Rolle wohl und will seinen ausgeprägten Teamgeist in die Waagschale werfen. Wer gewinnt, ist unter den besten acht hessischen Teams.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare