1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wieseck gewinnt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(grm). In der Damenbasketball-Regionalliga Südwest hat die TSG Wieseck ihren dritten Sieg in Folge eingefahren. Gegen den Tabellenvorletzten BG Darmstadt/Roßdorf gewann das Team von Coach Florian Quapil mit 61:52 (32:22), aber hatte dabei einiges mehr an Mühe als geplant.

»Generell war es kein gutes Spiel von uns. Wir sind nie richtig reingekommen, vor allem nicht in der Offense. Darmstadt hingegen hat super engagiert gespielt, was sich insbesondere bei den Offensiv-Rebounds gezeigt hat«, zog Wiesecks Trainer Quapil nach dem Spiel Bilanz.

Die TSG startete mit zwei Dreiern von Katharina Quapil und Merle Bitter in die Partie und führte nach sechs Minuten mit 14:4. Darmstadt steckte jedoch nicht auf und hielt den Rückstand zur Viertelpause im einstelligen Bereich (18:10). Die starke Bitter, welche mit 20 Punkten knapp ein Drittel der TSG-Punkte erzielte, eröffnete den zweiten Abschnitt mit einem 5:0-Lauf. Den Gästen gelang es in der Folge, mit einer effektiven Zonen-Defense die TSG offensiv einzuschränken. Da Darmstadt allerdings vorne viele Korbleger nicht erfolgreich abschloss, führte Wieseck zur Pause mit zehn Punkten.

Dieser Rückstand schien die Gäste jedoch zu beflügeln: Anna Schlaefcke und Senta Hafner, die zusammen auf 32 Punkte kamen, versenkten im dritten Abschnitt vier Dreier und sorgten entscheidend dafür, dass es vor dem Schlussabschnitt 42:42 stand. Dort stellte Schlaefcke aus der Distanz auf 45:42 (31.), dem sie auch noch ihren vierten Dreier folgen ließ (50:48, 37.).

Die TSG Wieseck, deren Zonendeckung bis dahin kaum funktioniert hatte, switchte nun auf eine aggressive Manndeckung - mit Erfolg. In den letzten drei Minuten erzielten die Gäste nur noch zwei Punkte, während es bei Wieseck elf waren. Die letzten sieben Punkte erzielte die TSG allesamt von der Freiwurflinie und sicherte sich so ihren neunten Saisonsieg.

TSG Wieseck: Quapil (11 Punkte, 1 Dreier), Göbel, Andrews (6), Gohlke (10), Bubel (10), Bitter (20/2), Happel, Maitra, Schneider (4), Moos.

Auch interessant

Kommentare