TSG Wieseck beweist erneut Moral

(ms/-) Die TSG Wieseck bleibt im Punktspieljahr 2010 weiter ungeschlagen. Am Sonntag kam die Mannschaft von Trainer Ottmar Wagner zu einem 2:2 (0:1)-Unentschieden beim FV Biebrich 02. Mit diesem Ergebnis hatten sich die Kontrahenten bereits in der Vorrunde getrennt. Und wieder führte der FV mit 2:0, erneut konnte die TSG aber nach Treffern von Erdinc Solak und Andreas Klan ausgleichen.

Weitgehend ausgeglichen war die Begegnung in den ersten 45 Minuten in der Landeshauptstadt. Die klareren Torchancen besaßen aber die Gießener Vorstädter. So kam nach sieben Minuten Maykel Samun zu einem Kopfball, der knapp über das FV-Tor strich. Drei Minuten später hatte dann Andreas Klan Pech, der eine Hereingabe neben das Gehäuse der Biebricher setzte. In der Folgezeit neutralisierten sich die Kontrahenten, ehe in der 37. Minute Erdinc Solak Pech hatte. Sein Schuss aus rund 25 Metern landete am Pfosten, Biebrichs Schlussmann Ademovic wäre geschlagen gewesen. Ein zweifelhafter Foulelfmeter aus Sicht der TSG Wieseck führte dann zwei Minuten vor der Pause zur überraschenden Biebricher Führung. Dennis Schlecht soll einen FV-Akteur gefoult haben. Volkan Zer ließ sich die Chance nicht entgehen und ließ TSG-Schlussmann Dominik Wagner keine Abwehrchance.

Die zweite Halbzeit begann schlecht für den Gast, denn nach 48 Minuten war wieder Zer zur Stelle. Doch die Antwort der TSG folgte prompt. Direkt nach dem Wiederanstoß schloss Erdinc Solak ein sehenswertes Solo mit dem 1:2 ab. Der Gast verstärkte nun den Druck, und das sollte belohnt werden. Maykel Samun setzte in der 62. Minute Andreas Klan in Szene, und der bedankte sich mit dem 2:2. Die TSG wollte nun mehr, während der FV auf Konter setzte. Aber wieder hatte Wieseck die besseren Chancen. Niklas Wagner (72.) fehlten bei einem Kopfball die berühmten Zentimeter, neun Minuten vor dem Ende bot sich dann Andreas Klan die vielleicht beste Gelegenheit. Der kam frei zum Schuss, jedoch verfehlte er sein Ziel, so dass es schließlich beim 2:2 in einer insgesamt munteren Begegnung blieb.

FV Biebrich 02: Ademovic; Klenner (ab 46. Colak), Hadzic, Litke, Rashica, Hachenberger, Flindt, Özdemir, Heiser, Mansouri, Zer (ab 86. Yildirim).

TSG Wieseck: Dominik Wagner; Marcel Kraft, Vural, Klimek, Schlecht, Sebastian Kraft, Buß (ab 74. Delzer), Simon, Klan, Solak, Samun (ab 70. Niklas Wagner).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Florian Putz (Langen). - Zuschauer: 100. - Torfolge: 1:0 (43.) Zer (Foulelfmeter), 2:0 (48.) Zer, 2:1 (49.) Solak, 2:2 (62.) Klan. - Gelbe Karten: Litke - Buß.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare