Applaus für seine B-Junioren: Trainer Deniz Solmaz schafft mit seiner TSG Wieseck die sofortige Rückkehr in die Hessenliga. ARCHIVFOTO: FRIEDRICH
+
Applaus für seine B-Junioren: Trainer Deniz Solmaz schafft mit seiner TSG Wieseck die sofortige Rückkehr in die Hessenliga. ARCHIVFOTO: FRIEDRICH

Jugendfußball

TSG Wieseck: Betriebsunfall korrigiert

  • Michael Schüssler
    vonMichael Schüssler
    schließen

Im Mai 2019 stiegen die B-Junioren-Fußballer der TSG Wieseck aus der Hessenliga ab. Nun hat das Team von Trainer Deniz Solmaz die Scharte ausgewetzt, ist wieder aufgestiegen.

Es war ein bitterer Moment, als die B-Junioren der TSG Wieseck in der Saison 2018/2019 als Tabellenletzter der Hessenliga den Weg eine Klasse tiefer in die Verbandsliga Nord antreten mussten. Doch der Aufenthalt in dieser Liga war nur ein Intermezzo.

In der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Spielzeit 2019/2020 hat sich die Mannschaft von Trainer Deniz Solmaz am Ende verdient mit einem Punkteschnitt von 2,62 die Rückkehr in die Hessenliga gesichert. Der Zweite KSV Baunatal bringt es auf einen Schnitt von 2.00.

"Der Betriebsunfall wurde korrigiert", sagt Trainer und Stützpunktleiter Deniz Solmaz mit einem Lächeln. Dass die Rückkehr in das hessische Oberhaus verdient ist, steht für ihn außer Frage. "Wir hatten die mit Abstand beste Mannschaft in dieser Klasse. Nur zu Beginn hatten wir einige kleine Probleme." So beispielsweise am ersten Spieltag der Saison, als die TSG beim KSV Baunatal mit 1:2 verlor - zugleich die einzige Niederlage.

Ein weiteres Mal musste die TSG am vierten Spieltag Federn lassen, als man zu Hause gegen die JSG West Ring mit einem 2:2 zufrieden sein musste. Das war es aber dann auch, denn nach Abbruch der Saison bei absolvierten 13 Spielen standen elf Siege zu Buche, Spitzenwert.

"Auch wenn die Saison nicht abgebrochen worden wäre, wären wir aufgestiegen. Wir hätten unseren Vorsprung an der Spitze noch weiter ausgebaut", ist sich Solmaz sicher. Das ist aus seiner Sicht mehr als nachvollziehbar, denn mit erzielten 65 Toren - bei 13 Gegentreffern - stellte die TSG bis zum Abbruch die beste Offensive und Defensive.

Nun aber wird das Gros des Teams dieses in Richtung A-Junioren verlassen, so dass Solmaz, der Trainer der B-Junioren bleibt, vor einer neuen Aufgabe steht. Doch die, die nachkommen, hält Solmaz für stark. "Das ist der U16-Stamm, der sehr gut ist. Natürlich wollen wir in der neuen Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Aber wir sind meiner Meinung nach so stark, dass wir eine gute Rolle spielen können."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare