Handball-Bundesliga

Wichtiger Sieg für Ludwigshafen

  • VonDPA
    schließen

(sid). Die Eulen Ludwigshafen haben bei ihrer Aufholjagd im Abstiegskampf der Handball-Bundesliga den nächsten Sieg gelandet. Die Mannschaft von Trainer Benjamin Matschke gewann bei der TSV Hannover-Burgdorf am Donnerstagabend in einer Nachholpartie unerwartet mit 28:25 (16:12).

Ludwigshafen liegt nach dem dritten Erfolg aus den vergangenen vier Begegnungen als 17. nur noch einen Punkt hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz zurück, den Balingen/Weilstetten einnimmt. Im nächsten Heimspiel am 30. Mai empfangen die Eulen den direkten Konkurrenten. Kaum noch zu retten ist TuSEM Essen nach der 37:39 (18:18)-Heimpleite gegen den TBV Lemgo Lippe.

Hannover-Burgdorf - Ludwigshafen 25:28 (12:16): Tore: Martinovic (9/2), Hanne (4), Brozovic (3), Mavers (2), Büchner (2), Cehte (2), Kuzmanovski (1), Donker (1), Hansen (1) - Durak (9/4), Mappes (8), Bührer (4), Klimek (2), Dietrich (2), Wagner (2), Scholz (1).

Leipzig - Erlangen 30:25 (12:9): Tore: Krzikalla (4/4), Remke (4), P. Larsen (4), Esche (4), M. Larsen (3), Mamic (3), Gebala (2), Milosevic (2), Weber (2), Witzke (2) - Jeppsson (10/2), Kellner (4), Jaeger (3), Firnhaber (3), Schäffer (1), Bissel (1), Mosindi (1), Olsson (1), Bauer (1).

Essen - Lemgo Lippe 37:39 (18:18): Tore: Zechel (6), Becher (6), Rozman (5), Beyer (4/2), Ignatow (4), Morante Maldonado (4), Müller (4), Szczesny (1), Klingler (1), Durmaz (1), Firnhaber (1) - Elisson (11/7), Cederholm (8), Zerbe (6), Guardiola Villaplana (5), Simak (4), Baijens (2), Schagen (1), Carlsbogard (1), Timm (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare