LG Wettenberg räumt ab

  • vonRainer Schmidt
    schließen

(ras). Bei den hessischen Senioren-Hallenmeisterschaften in Stadtallendorf gelang aus dem Gießener Raum vorwiegend Leichtathletik-Teilnehmern der LG Wettenberg der Sprung auf Podestplätze. So trat Susanne Heinbach (2:46,77) auf den 800 Metern der W45 an und gewann mit rund einer Sekunde Vorsprung. Durch Hakin Ouahioune (10:37,12 Minuten) ging in der M55 der Sieg über 3000 m auch an einen Wettenberger. Gerhard Bartkowski übersprang mit dem Stab 2,70 m und setzte sich so gegen seinen einzigen Konkurrenten durch.

Michael Judt wuchtete in der M60 die Fünf-Kilo-Kugel auf 12,62 m und wurde Dritter. Werner Lotz (1,25 m) gewann den Hochsprung der M75 und stieß die Kugel mit 9,19 m auf Rang drei. Als einziger Teilnehmer des Hochsprungs der M80 kam Arno Willershäuser auf 1,10 m und erreichte mit der Kugel durch 9,51 m den zweiten Podestplatz. Nur zwei Läufer starteten über die 3000 m der M35, bei denen sich Florian Beuermann (ebenfalls LG Wettenberg) trotz achtbarer 10:07,25 Minuten hinter dem Alten-Busecker Winterlaufseriensieger Micha Thomas (LG Eder/9:08,55) einordnen musste.

Johannes Schermbach vom LAZ Gießen gewann die 200 m der M40 mit 28,48 Sekunden vor seinem Teamkameraden Warren Howell (29,82). Bei den vier Startern über die 60-m-Gerade wurde Schermbach mit 8,18 zudem Zweiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare