Handball

Wettenberg und Kleenheim beim "Silvester-Turnier"

  • schließen

Das traditionelle Handball-"Silvester-Turnier" der TG Friedberg findet am Sonntag mit vier Mannschaften statt. Ab 11.30 Uhr erwartet der gastgebende Landesliga-Sechste TG Friedberg drei Spitzenmannschaften der Oberliga Hessen,. Neben Oberliga-Tabellenführer TSG Bürgel (1./22:6 Punkte) nehmen noch der Dritte HSG Kleenheim-Langgöns (20:8) und der Fünfte HSG Wettenberg (16:8) an diesem höchst interessanten Vierervergleich teil.

Das traditionelle Handball-"Silvester-Turnier" der TG Friedberg findet am Sonntag mit vier Mannschaften statt. Ab 11.30 Uhr erwartet der gastgebende Landesliga-Sechste TG Friedberg drei Spitzenmannschaften der Oberliga Hessen,. Neben Oberliga-Tabellenführer TSG Bürgel (1./22:6 Punkte) nehmen noch der Dritte HSG Kleenheim-Langgöns (20:8) und der Fünfte HSG Wettenberg (16:8) an diesem höchst interessanten Vierervergleich teil.

Bei der HSG Kleenheim-Langgöns leitete Markus Häuser diese Woche das Training. Das Turnier gilt für die Kleenheimer als Test für den Restart in die Oberliga. Für Wettenbergs Trainer Axel Spandau steht das Turnier unter konditionellen Aspekten, wobei Spandau nach wie vor mit Johannes Wingefeld, Aron Weise und Sascha Puhl die halblinke Angriffsseite verletzungsbedingt fehlt. Da der DHB wegen der Handball-WM bestimmt hat, dass im Amateurbereich am 12. Januar nicht gespielt werden darf, wird die Friedberger Jeder-gegen-jeden-Veranstaltung erstmals nur an einem Sonntag ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare