"Zu wenig"

  • vonMarkus Röhrsheim
    schließen

(mro). Zum zweiten Vorbereitungsspiel empfing Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg gestern Abend den letztjährigen Meister der 3. Liga Mitte, den TV Großwallstadt. Im Duell der zukünftigen Ligarivalen setzten sich die Gäste mit 30:23 (14:14) durch.

Das stark verjüngte TVH-Team musste auf die leicht angeschlagenen Eckpfeiler Nikolai Weber und Moritz Zörb verzichten und lief von Anfang an einem Gäste-Vorsprung hinterher. Dennoch gelang es den Blau-Weiß-Roten, zur Pause zum 14:14 auszugleichen.

In der zweiten Halbzeit verhinderte jedoch eine mangelhafte Chancenverwertung, dass die Gastgeber dran bleiben konnten. "Wir haben die freien Bälle, werfen dann aber sehr, sehr schlecht", bemängelte TVH-Trainer Frederick Griesbach. "Natürlich haben wir eine neue Mannschaft. Aber dennoch war das einfach zu wenig."

Am treffsichersten zeigten sich Neuzugang Ian Weber und Johannes Klein (je vier Tore) sowie Merlin Fuß, Dieudonne Mubenzem, Robin Hübscher und Hendrik Schreiber (je drei Treffer).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare