Ian Weber zum TV Hüttenberg

  • schließen

(bs). Im Zuge der Kooperation bei der Weiterentwicklung von Talenten wechselt Junioren-Nationalspieler Ian Weber im Sommer von der HSG Wetzlar zum benachbarten TV 05/07 Hüttenberg. Der 19-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Handball-Zweitligisten, erhält zeitgleich jedoch auch ein Zweitspielrecht für das Erstligateam der HSG Wetzlar.

Ian Weber gehört seit dieser Saison zum erweiterten Bundesliga-Kader der Grün-Weißen, sammelt überwiegend jedoch Spielpraxis in der U 23, die sehr erfolgreich in der 3. Liga spielt. Hier ist Weber einer der Leistungsträger und auch fester Bestandteil der Junioren-Nationalmannschaft des deutschen Handball-Bundes.

Nach Hendrik Schreiber ist Ian Weber der zweite talentierte Spieler, der von der HSG Wetzlar zum TV Hüttenberg wechselt. Dies zeigt, dass beide Clubs die Vorteile einer Kooperation erkannt haben. "Ziel muss es sein", so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp, "dass Weber auf absehbare Zeit sich in der Art entwickelt, dass er einen festen Platz in unserem Erstligakader einnehmen kann. Dann ist unsere Kooperation ein Erfolgsmodell."

"Ian hat schon auf unterschiedlichen Ebenen Erfahrung sammeln können, obwohl er erst 19 Jahre alt ist. Er hat sich in Wetzlar super entwickelt und wir sind stolz, dass er ab Sommer zu unserer Mannschaft zählt", kommentiert TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare