1. Gießener Allgemeine
  2. Sport
  3. Lokalsport

Waldgirmes weiter auf Hessenliga-Kurs

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Köger

Kommentare

Der SC Waldgirmes kommt dem Hessenliga-Aufstieg immer näher. Die Fußballer von Trainer Peter Bätzel gewannen am Samstag beim FC Dorndorf zwar keinen Schönheitspreis, dafür aber das Spiel mit 2:1 (1:0). Gegen kampfbetonte Hausherren zählten für den SCW letztlich nur die Punkte.

Der SC Waldgirmes kommt dem Hessenliga-Aufstieg immer näher. Die Fußballer von Trainer Peter Bätzel gewannen am Samstag beim FC Dorndorf zwar keinen Schönheitspreis, dafür aber das Spiel mit 2:1 (1:0). Gegen kampfbetonte Hausherren zählten für den SCW letztlich nur die Punkte.

Nach einem Aufreger im Strafraum der Gäste und einer kurzen Eingewöhnungsphase übernahm Waldgirmes die Spielkontrolle. Es war fast ausschließlich ein Spiel auf das Tor von Dorndorfs Keeper Niklas Kremer. Zweimal vergab Andreas Schäfer (9., 32.),, auch Marvin Kretschmann konnte den Ball weder per Schuss (11.) noch mit dem Kopf (32.) im Tor unterbringen. Die Führung musste dann wieder einmal von Leif Langholz besorgt werden. Er traf nach Pass von Marcel Siegel (40.). Vom FC Dorndorf war offensiv lange wenig zu sehen, einzig ein Freistoß von Marco Vorschneider sorgte für Gefahr.

Die zweite Halbzeit lebte dann vom Kampf und der Spannung, die spätestens nach dem 1:1 Ausgleich durch Florian Kröner (61.) gegeben war. Der Treffer des FCD lag förmlich in der Luft, da die Lahnauer zu Beginn der Halbzeit nicht konsequent genug nachlegten. Nach dem Remis aus der Vorwoche wollte sich die Bätzel-Elf aber nicht erneut mit einer Punkteteilung zufrieden geben und erhöhte noch einmal die Schlagzahl. Nachdem FC-Keeper Kremer einen SC-Torschuss nur abwehren konnte, netzte Max Schneider im Nachschuss zum 2:1 für die Gäste. Weitere Chancen vom eingewechselten Steffen Schneider sowie Langholz blieben ungenutzt, sodass es beim 2:1 blieb.

»Wir haben die Partie gegen eine in der Spielanlage klar überlegene Mannschaft lange offengehalten. Schade, dass es nicht für einen Punkt gereicht hat, aber der Sieg für Waldgirmes geht schon so in Ordnung«, wollte FC-Trainer Friedel Müller seinem Team keinen Vorwurf machen.

Dorndorf: Kremer – Kunz, Blättel, Manuel Groß, Meloni – Weinand – Wilk (83. David Seibel), Christian Groß, Kröner, Wilhelmy (83. Perquku) – Vorschneider.

Waldgirmes: Grutza – Öztürk, Schmidt, Lang, Siegel – Max Schneider, Haas (69. Roskosz) – Schäfer, Kretschmann (85. Hardt) – Hartmann (76. Steffen Schneider), Langholz.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Noll (Büdingen). – Zuschauer: 200. – Tore: 0:1 Langholz (40.), 1:1 Kröner (61.), 1:2 Max Schneider (76.).

Auch interessant

Kommentare