Den Vorletzten nicht unterschätzen

(smg) Wollen sich die Bender Baskets Grünberg weiterhin ihre Chancen auf die Playoff-Teilnahme in der 2. Basketball-Bundesliga der Frauen erhalten, sollten sie am Sonntag gegen die TG Neuss gewinnen.

Trainerin Birte Schaake spricht, um das anvisierte Ziel zu erreichen, "fast von einem Pflichtsieg", den sie sehen möchte, wenn ihr Team um 15.30 Uhr in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule den Vorletzten empfängt.

Unterschätzt werden dürfen die Neusserinnen aber auf keinen Fall. Schon im Hinspiel musste Grünberg in die Verlängerung, um den knappen und glücklichen 74:71-Sieg zu schaffen. Und auch kurz vor und nach der Weihnachstpause ließ die TG aus Nordrhein-Westfalen aufhorchen. Seitdem hat sie die US-Amerikanerin Shacondra James in ihren Reihen. So wie es aussieht ist die Playmakerin diejenige, die jetzt das Spiel zu lenken versteht und Neuss stabiler agieren lässt. Von ihren letzten vier Partien verlor die TG nur eine. Die fiel beim Tabellenführer aus Herne mit zehn Zählern Differenz relativ eng aus.

Dafür setzten sich Grünbergs kommende Gäste zuletzt deutlich gegen Bielefeld durch. Bender Baskets Trainerin Schaake erwartet eine stärkere Mannschaft als in der Vorrunde, sieht ihr eigenes Team im Lauf der Saison jedoch auch verbessert. Neuss verfügt über eine ausgeglichene Truppe. Da kann nach den bisherigen Erfahrungen und Ergebnissen außer der neu hinzugekommenen James niemand besonders hervorgehoben werden. Es sind immer wieder andere Akteurinnen, die sich in den jeweiligen Begegnungen verstärkt in Szene setzen. Zudem läuft die TG immer wieder in unterschiedlichen Besetzungen auf. Schaake warnt ausdrücklich vor der sonntägigen Konkurrenz, die den Grünbergerinnen das Leben Mitte Oktober auch per Zonenverteidigung schwer gemacht hatte. Die schmeckte den Bender Baskets überhaupt nicht. "Wir wollen am Sonntag an unsere gute Leistung vom Spiel gegen Hagen anknüpfen", sagt die Trainerin. Jenny Brauer wird beruflich bedingt fehlen. Dafür wird Finja Schaake dabei sein, die ihren Erstliga-Einsatz mit Marburg schon am Samstag hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare