Vierter Auswärtspunkt für Birklar

In einer vorgezogenen Partie der Fußball-Verbandsliga Mitte trennten sich gestern Abend der SC Waldgirmes II und die SG Birklar leistungsgerecht 2:2 (2:2) unentschieden. Während die Elf von SCW-Trainer Ralf Landgraf damit den Sprung an die Tabellenspitze verpasste, freute man sich im Lager der Gäste über den vierten Auswärtspunkt. "Wir haben die Ordnung gut gehalten und nur wenige Chancen des Gegners zugelassen. Aufgrund des Spielverlaufs war der Punkt verdient", zeigte sich SGB-Trainer William Masso mit der Leistung seiner Elf zufrieden.

(fro) Die SG war von Beginn an hellwach und konnte bereits den ersten Angriff mit einem Torerfolg abschließen. Marco Semmler hatte seinen Bewacher Sven Döring abgeschüttelt und abgezogen. SC-Keeper Fabian Grutzka konnte den Ball nicht festhalten und gab damit Dominik Trivilino die Chance, zum 1:0 abzustauben (1.). Die Hausherren zeigten sich nicht geschockt und glichen kurz darauf aus. SC-Torjäger Steffen Jordan nutzte eine Flanke von Michael Sofinski und köpfte das Leder zum 1:1 ein (7.).

In einer flotten Partie ging es weiter hin und her. Während ein Freistoß von Labinot Dervishi auf der Latte des SC-Gehäuses landete, schoss Mario Schappert auf der Gegenseite knapp über das Birklarer Gebälk. Schappert fungierte als Schaltzentrale der Landgraf-Elf und zog geschickt die Fäden. Die Gäste suchten dagegen immer wieder ihren Mittelstürmer Marco Semmler, der seinen Ex-Teamkollegen Sven Döring ordentlich beschäftigte. Mit einem Steilpass setzte Dervishi Trivilino geschickt in Szene. Dieser fackelte nicht lange und versenkte das Leder mit einem Schuss unter die Latte zum 2:1 (26.

). Den direkten Ausgleich verhinderte Pascal Rehnelt, der nach einer Ecke von Stefan Agirman einen Kopfball von Döring von der Linie schlug (29.). Ansonsten ließ die vom überragenden Moritz Brückmann organisierte SG-Abwehr nur wenige Chancen der Hausherren zu.

Dem SCW fehlte die richtige Idee im Angriff, während die Gäste mit ihren Kontern immer gefährlich blieben. Ein Foul im Strafraum von Rehnelt an Agirman brachte die Landgraf-Elf dennoch noch vor der Pause zurück ins Spiel. Jordan verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:2-Pausenstand (40.).

Nach dem Wechsel verflachte die Partie. Die SG agierte weiterhin aus einer stabilen Abwehr und lauerte auf ihre Konterchancen, während die Hausherren lange Zeit kein Mittel fanden, den gegnerischen Abwehrriegel zu knacken. Semmler (56.), Rehnelt (58.), Klaus-Jochen Heinemann (69.) und Dervishi (73.) hatte den erneuten Führungstreffer der Gäste auf dem Fuß. Auf der Gegenseite war SG-Keeper Merlin Goltze bei einem Schuss von Sofinski auf dem Posten (60.

). Glück hatte die Masso-Elf, als ein Schuss von Thomas Schlierbach knapp neben dem Pfosten landete (75.). In den letzten zehn Minuten machte der SCW nochmals Druck. Raffael Szymanski (82. / 90.) und Lucas Hartmann (87.) schafften es aber nicht, das Leder nochmals an Goltze vorbei zu bringen. Einem Kopfballtreffer von Szymanski wurde die Anerkennung verwehrt, da der vermeidliche Siegtorschütze im Abseits stand (85.). So haderte SC-Trainer Landgraf nach dem Spiel mit dem Ergebnis: "Wir haben zu wenig getan, um die SG zu schlagen."

SC Waldgirmes II: Grutzka ; Pötzel, Döring, Agirman, Kurucu, Schlierbach, Brandl (ab 54. Hartmann), Sofinski, Schappert, Jordan (ab 64. Szymanski), Künkler.

SG Birklar: Goltze; Zessin, Petrivalsky, Paul, Brückmann, Andreas Schneider (ab 71. Sirin), Rehnelt, Kozy, Dervishi, Semmler, Trivilino (ab 46. Heinemann).

Im Stenogramm / SR.: Witzel (Wiesbaden) - Z.: 120. - Tore: 0:1 (1.) Trivilino, 1:1 (7.) Jordan, 1:2 (26.) Trivilino, 2:2 (40.) Jordan (FE). - Gelb: keine.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare