Viertelfinale winkt

  • Daniela Pieth
    vonDaniela Pieth
    schließen

(pie). Mit einem Sieg am Sonntag um 15 Uhr beim Bergischen HC kann die U 19 des TV 05/07 Hüttenberg den nächsten großen Schritt in Richtung Pokal-Viertelfinale der Jugendhandball-Bundesliga machen. "Das wäre für uns ein Mega-Erfolg", erklärt TVH-Trainer Arno Jung, der mit seinem Team als Letztes den Sprung in die Bundesliga geschafft hatte und nach eher mäßiger Vorrunde eine beachtliche Leistungssteigerung vorzuweisen hat.

Der BHC war nur knapp an der Teilnahme der Meisterrunde gescheitert. Das erste Spiel der Pokalrunde verlor der BHC in Hüttenberg mit 27:35 und ist seitdem von der Rolle. Das Rennen um das Viertelfinale können sich die Gastgeber fast schon abschminken. "Eigentlich waren die der Favorit für den Sieg in unserer Staffel", so Jung. Trotzdem bleibt die Qualität des Gegners hoch.

Warum der BHC diese nicht auf die Platte bringt, kann mit dem Frusterlebnis der Vorrunde zu tun haben. Jung rechnet beim BHC mit einer 5:1-Abwehr, für die seine Mannschaft in den letzten beiden Spielen gute Lösungen gefunden hat. Dennoch sieht Jung im Angriff noch Steigerungspotenzial, wünscht sich eine höhere Effektivität. "Ansonsten arbeiten wir weiter an taktischen Feldern, die wir bis jetzt nicht bearbeitet hatten, wie zum Beispiel Überzahlabwehrvarianten. Gegen den BHC haben wir ein Spiel vor der Brust, wo wir das ausprobieren werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare